Beziehung mit einem verheirateten Mann

Beziehung mit einem verheirateten Mann Foto Die Beziehungen zu einem verheirateten Mann sind oft voller Geheimnisse und Schwierigkeiten. Eine Frau bis zum Ende kann niemals sicher sein, dass die Beziehung zwischen ihr und einem verheirateten Mann fortgesetzt wird. Sie weiß nie genau, ob ihre Geliebte morgen anrufen wird, ob sie kommen wird, ob es ihm gelingen wird, sich unter einem plausiblen Vorwand von seiner Frau zu lösen. Und vor allem zweifelt und stellt sich die Frau oft die gleichen Fragen: Brauche ich diese Beziehung zu einem verheirateten Mann, wie kann ich diese Verbindung lösen, wird er seine Familie verlassen, wird er mich heiraten? Wie soll man sich in solchen Fällen verhalten, in denen es immer wieder zu Missverständnissen und Widersprüchen in Ihrem Kopf kommt und dieses Geheimnis nicht immer auch mit den engsten Leuten geteilt werden kann?

Es gibt immer viele Fragen, aber niemand wird die einzig richtige Antwort geben, weil sich die Sphäre der Liebesbeziehungen nicht für die Logik eignet und alles von bestimmten Persönlichkeiten, Beziehungen und der Situation als Ganzes abhängt. Es gibt verbotene, destruktive Beziehungen, die wirklich zu nichts Gutem führen, aber es gibt solche, in denen ein glückliches Ergebnis möglich ist. Zunächst ist die Beziehung zwischen einem verheirateten Mann und einer Frau nicht vielversprechend, und weitere Statistiken können nur ein Prozent aller Fälle betreffen, in denen ein Mann seine Frau und sie wirklich nicht liebt. In diesem Fall verlässt er die Familie für seine Geliebte.

Beziehungen zu einem verheirateten Mann - Rat eines Psychologen

Sollte dennoch eine Frau in eine Beziehung mit einem verheirateten Mann geraten, raten Psychologen immer, darauf vorbereitet zu sein, dass die Verbindung jederzeit schnell abgebrochen werden kann und Sie immer realistisch sein müssen.

Es ist schwierig, die Beziehung einer Frau zu einem verheirateten Mann zu verstehen, der seine Zustimmung zur zweiten Rolle im Leben seines Auserwählten gibt, aber es gibt viele solcher Frauen. Oft möchten Mädchen, die verheiratete Männer kennenlernen, etwas über die Zukunft solcher Beziehungen und darüber erfahren, wie sie erweitert werden können.

Psychologen betrachten diesbezüglich Folgendes:

- Damit die Treffen mit einem verheirateten Mann fortgesetzt werden können, müssen diese Beziehungen korrekt aufgebaut werden.

- sich mit einem verheirateten Partner zu verabreden ist sowohl einfach als auch schwierig: Für einen Mann ist es nichts wert, mit einer Frau zu schlafen, die er mochte, aber eine Frau für lange Zeit in seiner Nähe zu haben, ist ziemlich schwierig;

- Erstens schuldet er keiner neuen Leidenschaft etwas und sagt oft sofort, dass er verheiratet ist und ihn nichts zu leicht kostet, um eine neue Affäre mit einer anderen Frau zu haben, wenn er mit etwas in einer neuen Bekanntschaft nicht glücklich ist.

- Wenn ein Mädchen in Zukunft eine Beziehung zu einem verheirateten Mann haben möchte, muss es seine Treffen geheim halten.

- Der Mann wird das Weibliche respektieren, wenn er merkt, dass auch sie nicht versucht, für die Beziehung zu werben. Dies ermöglicht es ihm, der Frau zu vertrauen und eine solche Beziehung auszubauen.

Wie kann man eine Beziehung zu einem verheirateten Mann aufbauen und aufrechterhalten? Sie können die Frau Ihres Geliebten nicht kritisieren oder beschuldigen, aber Sie können Ihre Geliebte nur während eines Gesprächs unterstützen. Es wird in Bezug auf die Frau nicht empfohlen, seine Führung zu betonen. Sie sollten nicht über Ihre geliebten Freundinnen sprechen, auch wenn Sie sicher sind, dass alles geheim bleibt. Es ist besser, wenn die Frau der Auserwählten treu und unterwürfig bleibt. In diesem Fall kann die Beziehung zu einem verheirateten Mann in Zukunft fortgesetzt werden.

Es ist nicht empfehlenswert, Launen zu missbrauchen, wenn ein geliebter Mensch etwas mitbringt oder gibt, muss man es mit Begeisterung aufnehmen.

Sie können keinen Druck auf Ihre Geliebte ausüben, keine Scheidung verlangen, Ihre Frau nicht anrufen oder sich nicht mit der Wahl eines Liebhabers auseinandersetzen. Im Laufe der Zeit wird ein Mann alles selbst entscheiden, wenn er sich sein Leben ohne einen neuen Liebhaber nicht vorstellen kann.

Es wird möglich sein, eine Beziehung zu einem verheirateten Mann aufrechtzuerhalten, wenn die Frau über ihre Gefühle spricht und eine unvergessliche Intimität bewahrt.

Es wird nicht empfohlen, sich einem Mann aufzuzwingen und ihn um jeden Preis in Ihrer Nähe zu halten. Die richtige Verhaltensweise wird am verhaltensten sein. Es ist erforderlich, dem Mann Zeit zu geben, die neue Freundin besser kennenzulernen und ihn über seine Familie selbst entscheiden zu lassen. Sie können sicher Ihrer Geliebten klar machen, dass die Situation für eine Frau nicht normal ist und sie eine Entscheidung von ihm erwartet. Es wird ratsam sein, es Ihrem Auserwählten einmal zu erklären und dann zum Format des Wartens auf die Beziehung überzugehen. Ein echter Mann wird die Ernsthaftigkeit der Absicht beweisen und den ersten Schritt selbst machen. Sie müssen ihm nur Zeit geben und eine Beobachterposition einnehmen, zum Beispiel sechs Monate.

Das Wichtigste ist, einen Mann nicht seiner freien Wahl zu berauben, und Sie sollten nicht darüber nachdenken, wie Sie ihn davon überzeugen können, seine Familie zu verlassen. Lassen Sie ihn seine Wahl treffen. Wenn eine Frau der Auserwählten Gelegenheit gibt, ihre Wünsche und Gefühle zu verstehen, und sie beiseite tritt und geduldig wartet, werden die guten Ergebnisse und die Aussichten für die zukünftigen Beziehungen mit einem verheirateten Mann größer.

Alles passiert im Leben. Und wenn Ihre Auserwählte wirklich keine erste Ehe hatte, dann zerstört die neue Frau nicht absichtlich die Beziehungen anderer, sondern erwartet einfach Handlungen von ihrem Mann, und daran ist nichts auszusetzen.

Wenn sich eine Frau das Ziel gesetzt hat, diesen bestimmten Mann zu erreichen, ist es am effektivsten, sich in ihn zu verlieben, nicht nur in sich selbst, sondern in alles, was mit ihr in Verbindung gebracht wird. Psychologen raten, zu Hause einen ruhigen Zufluchtsort zu schaffen, ein gemütliches Nest, in dem sich der Liebhaber ausruhen und von der nervigen Lebensweise und zu Hause entspannen kann.

Wie man eine Beziehung zu einem verheirateten Mann abbricht, den man liebt

Wenn eine Frau versteht, dass ihre Geliebte niemals die Familie verlassen wird, dann hat es keinen Sinn, eine solche Beziehung fortzusetzen, und es wäre besser, wenn alle damit aufhören würden.

Um einen Mann „im Stich zu lassen“, empfehlen Psychologen, alle negativen Eigenschaften seines Auserwählten auf ein Blatt Papier zu schreiben und jedes Mal vor dem Treffen zu betrachten, um sich selbst noch stärker zu überzeugen. Eine Frau muss sich davon überzeugen, dass sie keine vagen Treffen mit dem „verheirateten Mann“ braucht, und es ist Zeit, ihrer Existenz ein Ende zu setzen. Psychologen empfehlen Ihnen auch, sich persönlich weiterzuentwickeln und sich umzusehen, um nicht versehentlich Ihre wahre Liebe zu verpassen.

Um die Beziehung zu einem verheirateten Mann endgültig zu beenden, müssen Sie sich zunächst auf das Beenden dieser Besprechungen einstellen. Sie sollten darüber nachdenken, wie viel Zeit bereits verloren gegangen ist und wie viel noch zu verlieren ist, wenn Sie sich weiter zusammenschleichen. Daher sollte die Beziehung zu einem verheirateten Mann so abgebrochen werden, dass nicht die geringste Möglichkeit einer Erneuerung besteht, da nicht nur Zeit verloren geht, sondern auch Seelenkräfte, die völlig vergeblich sind.

Dazu wird es notwendig sein, Ihren Liebsten entschlossen über die Entscheidung zu informieren, die Kommunikation mit ihm zu beenden und ihn zu bitten, sich nie wieder darum zu kümmern. Es ist sehr wichtig, keine Anrufe mehr entgegenzunehmen und keine Anrufe mehr zu tätigen. Sie sollten auch nicht zufällig versuchen, Ihren Ex zu treffen. Wenn Sie sich zum Beispiel auf der Arbeit immer noch sehen müssen, sollten Sie die Telefonnummer ändern und zumindest vorübergehend irgendwohin gehen, um die Situation zu ändern.

Wenn der Geliebte versteht, dass die Frau entschlossen ist, wird er versuchen, ihn mit allen möglichen Tricks von diesem Schritt abzubringen, und als Option anbieten, einen romantischen Abschied zu arrangieren. Du kannst nicht auf diesen "Köder" hereinfallen, denn ab der Abschiedsnacht fängt alles immer wieder von vorne an.

Es ist sehr wichtig, alle Gegenstände und Geschenke, die Sie an Ihren früheren Liebhaber erinnern, von den Augen zu entfernen, aber nicht persönlich zurückzugeben. Es ist wichtig zu verstehen, dass Sie ihn unter keinem Vorwand mehr sehen können, da diese Liebe einer Droge ähnelt. Um nicht in Versuchung zu geraten, sich zu treffen oder zu schreiben, ist es notwendig, Ihre Zeit mit etwas Interessantem und Faszinierendem zu füllen, und dann gibt es keinen Platz für traurige Gedanken. Psychologen empfehlen einen Ausflug dorthin, wo die Frau noch nie zuvor war, denn neue Erfahrungen ermöglichen es Ihnen, die Beziehung zum verheirateten Mann auf eine andere Art und Weise zu betrachten, und das Weibliche wird erneut sicherstellen, dass seine Entscheidung richtig ist. Wenn du nicht gehen kannst, solltest du dein Leben komplett aufladen: Mit neuen Bekanntschaften, Arbeiten, Sportabteilungen, irgendetwas, kannst du es dir einfach nicht erlauben, alleine zu sein. Leiden wird die Seele zerstören und es dir nicht erlauben, mit deinem eigenen Schicksal umzugehen.


Ansichten: 44 136

11 Kommentare zu “Beziehung mit einem verheirateten Mann”

  1. Und bei mir eine ähnliche Geschichte mit einer Länge von 6 Jahren. Ich bin ein Befürworter reiner, aufrichtiger Beziehungen, ich widersetze mich immer jeglicher Gewalt, einschließlich moralischer und emotionaler. Er hat mich lange gesucht, beharrlich umworben, ich habe Widerstand geleistet, aber Sympathie, die zu einem stärkeren Liebesgefühl führte, hat mich gebrochen. Ich stieg über meine Erziehung hinweg, folgte meinem Herzen, der Verstand rauchte nervös zur Seite und beobachtete, was passierte. Wir fanden viel gemeinsam, begannen viel Zeit miteinander zu verbringen, als wir alleine waren, die Welt aufhörte zu existieren, wir wollten uns nur noch umarmen und die Liebe in jeder Zelle pochte. Jeder bemerkte, dass, wenn wir zusammen sind, um uns herum wie Liebesschwingungen. Aber die Zeit verging, er entwickelte unsere Beziehung nicht, es war günstig für ihn, eine Frau und mich zu haben - einen Liebhaber, obwohl ich sofort sagte, dass dies inakzeptabel sei, und ich sollte gehen lassen, um nicht zu verletzen. Und diese Jahre haben sich zu einer ständigen Konfrontation und Achterbahnfahrt entwickelt. Er hält mich und ich kämpfe ständig mit ihm, mit Liebe. Nachts weine ich, setze mich und schreie in die Leere. In solchen Momenten kommt er und beruhigt mich, überzeugt mich, dass alles repariert wird, aber es ändert sich nichts. Er gibt Hoffnung, sagt immer, dass er von einer Familie mit mir träumt, von unseren Kindern, glaube ich, weil ich liebe, aber nichts ändert. In einigen Minuten bin ich am Rande, sogar Selbstmordgedanken entstehen. Obwohl mein Leben ziemlich erfolgreich ist und ich finanziell nicht von ihm abhängig bin. Aber das Gefühl, in einer psycho-emotionalen Zelle zu sein, ist verschlossen und freiwillig. Ich kann keine neuen Trachten anfangen, ich habe es versucht - ein Herz aus Stein für andere. Ich kann keine Familie gründen, ich verstehe, dass es ohne Liebe harte Arbeit für mich ist. Wahrscheinlich lebe ich alleine.

    • Mach dir keine Sorgen, Juliana. Verdammt, manchmal wollen wir nicht ...
      Es ist sehr schwer, das Schicksal zu bekämpfen

  2. Ich treffe einen verheirateten Mann von 3 Jahren. Geschieden. Als sie anfing, sich zu verabreden, war es ihr Ziel, sich einfach zu entspannen und von der Scheidung und dem Tod ihres Sohnes abzukommen. Aber verliebte sich. Alle meine Freunde kennen unsere Beziehung. Er kann nur mit seiner Tochter besuchen. Seine Frau kennt mich als Freund. Es passiert sehr schlecht, wenn er geht. Ich weiß, was wieder kommen wird, aber in diesem Moment kann es unerträglich schmerzhaft sein. Deshalb möchte ich gehen. Alle meine Freunde halten mich davon ab. Er hat nie etwas versprochen. Aber er weiß, dass ich ihn liebe. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Alles so zu lassen, wie es ist. Ich fühle mich sehr gut mit ihm, aber es tut wirklich weh, ohne ihn. Ich denke, dass die Zeit vergehen wird und ich diesen Verlust überleben werde, wie man jedes Mal leidet und leidet.

  3. Die Beziehung ist ein halbes Jahr.
    Ich bin vor kurzem 23 zu ihm 45 geworden. Der Unterschied ist riesig. Ich weiß, dass meine Väter gut für mich sind. Ich kenne ihn seit 2 Jahren, habe mich bei der Arbeit kennengelernt, arbeite in einem Büro mit einem höheren Status als ich. Ein verheirateter Mann, der, wie er sagt, große Probleme in der Familie hat, mag seine Frau nicht ständig und den Sohn, der in die erste Klasse ging. Wir treffen uns heimlich, es passiert spät in der Nacht oder wir gehen außerhalb der Stadt spazieren, damit niemand es sieht. Wir sehen uns fast jeden Tag und tun so als ob wir normale Kollegen wären. Von Anfang an erzählte er mir, dass er nicht verheimlicht hat, dass er verheiratet ist, ich wusste davon, aber ich wollte eine gewisse Leichtigkeit in diesem Moment, weil ich mich von einem jungen Mann getrennt hatte, mit dem ich bereits zusammen gelebt hatte, usw. Im Allgemeinen war es keine leichte Zeit in meinem Leben, aber hier ist er so ein wunderschöner gepflegter Plus in mich verliebt. Ich habe überhaupt nichts gedacht, dachte ich nur und ließ das zu mir rennen, na ja, und jetzt sitze ich jetzt, ich leide jeden Tag unter Tränen. Zuerst sagte er, dass er seine Frau definitiv verlassen würde, aber zuerst drängte er alle ihre gemeinsamen Schulden, um zu bezahlen, damit er nicht alleine bezahlen müsste. Lange Zeit habe ich es nicht gewagt, mit ihm ins Bett zu gehen, deshalb habe ich aufgegeben, natürlich war alles wahnsinnig schön und es war wahrscheinlich der beste Sex in meinem Leben. Aber von diesem Moment an habe ich das Gefühl, dass er anfing, anders mit mir umzugehen, kalt wurde, nicht mehr so ​​oft schreibt, nicht mehr auf der Arbeit wartet, um nach Hause zu kommen, wie zuvor, beantwortet er meine SMS zwei oder drei Stunden später, aber vorher alles es war anders. Sagt, ich schulde dir nichts und du schuldest mir auch nichts, du bist nicht mein Eigentum und ich bin nicht dein, wir sollen freie Menschen sein. Ich war in der letzten Woche in einer Art Depression, ich fühle mich schrecklich, ich weiß nicht, was ich tun soll und ich habe Angst, es wahnsinnig zu verlieren, für mich war jeder Abschied in meinem Leben schwierig, und dann lernte der Psychologe es kennen. Jetzt weiß ich verwirrt nicht, was ich tun soll.

    • Hallo Leila. Im Moment müssen Sie erkennen, dass Sie sich verliebt haben und sehr von dieser Person abhängig sind. Sechs Monate lang sind Sie sehr emotional an Ihren Mann gebunden. Die Liebe zu dir ist ein starkes und alles verzehrendes, emotional gefärbtes Gefühl.
      Der Mann hat sich in diesen sechs Monaten etwas „abgekühlt“. Seine Liebe: Leidenschaft, Sympathie, die auf dich gerichtet ist, ist ein instabiler Bewusstseinszustand, da er nachlässt. Und die Worte "Ich schulde dir nichts und du schuldest mir auch nichts, du bist nicht mein Eigentum." Geben Anlass zu der Annahme, dass er bisher keine Pläne für eine Zukunft mit dir hat. Daher macht es keinen Sinn, aufgebracht zu sein, aber Sie sollten die Situation ernsthaft einschätzen und versuchen, sich auf Ihre Geliebte zu konzentrieren, sich so weit wie möglich von Ihrer Zuneigung abzulenken (alte Freunde in Erinnerung behalten, Ihren Freundeskreis erweitern). Wenn ein Mann merkt, dass Ihr Interesse an ihm nachlässt, wird er definitiv reagieren. Wie genau - hängt von den Gefühlen ab, die er für Sie empfindet.

  4. Erfahrung von 10 Jahren, nicht weniger regelmäßig, wurde bereits verheiratet und gebar Kinder, auch von ihrem Geliebten. Jedes Mal, wenn ich mich von ihm trennte, änderte ich meine Nummer, meinen Wohnort und meinen Arbeitsplatz. Ich weiß nicht, wie ich das herausgefunden habe. Und im Laufe der Jahre wurde ich unabhängig, ich brauche nur Liebe und irgendwie brauche ich ihn jetzt nicht wirklich, um seine Frau zu verlassen, manchmal so nette Treffen, dass das Leben nicht frisch zu sein scheint ... Ich war so voll von meiner erfolglosen Ehe, dass kein einziger Mann Ich möchte nichts anderes tun als Tee)) Ich lebe für mich und meine Kinder, ich gehe zu meinen Zielen))) Ich necke meinen Geliebten wegen der Aufregung und der Härte der Beziehung, damit ich entscheiden kann - aber dies ist ein Spiel, ich brauche kein gemeinsames Leben mehr mit ihm oder irgendjemandem oder sonst (und das Drehen von Romanen ist eine andere Sache)))).

  5. Die Frist für den 10. August beträgt 12 Jahre. Ich traf mich, als ich 19 Jahre alt war. Erste Beziehungserfahrung. Mit 22 sagten die Ärzte, es sei dringend notwendig, vor 25 zu gebären, sonst gäbe es keine Kinder. Ich musste Beziehungen abbrechen - die schmerzhafteste Entscheidung und Entscheidung in meinem Leben. Ich beschloss, eine Familie mit einem anderen Mann zu gründen. Habe ein Baby. Das ist moralisch schwierig, ich konnte meine verheiratete Frau nicht vergessen. Trotz der Tatsache, dass ich ihn nicht gesehen habe und überhaupt keinen Kontakt hatte, werden bei meinem Geliebten Loyalität und Opfer gebracht. Also lebte sie 6 Jahre in einer Lebensgemeinschaft, die Anmeldung bei einem neuen Partner war nicht genug. Sechs Jahre Hölle, du verstehst, dass du mit deinem Mann schlafen musst, du musst eine gute Frau sein und du hast das Gefühl, dass du dich selbst betrügst, deine Liebe. Vor der Geburt des Kindes war alles in Ordnung, es wurde nicht bemerkt, der mütterliche Instinkt bewegte sich. Sie gebar - sie nannte zu Ehren ihres verheirateten Mannes, damit ihr Sohn wenigstens etwas von einem geliebten Menschen haben würde. Sie behandelte ihren Mann gut, versuchte es. Ich habe alle meine Schmerzen und Sorgen nur bei mir gelassen. Der Ehemann unterschied sich nicht in der gleichen guten Einstellung - er konnte sowohl trinken als auch schlagen. Oft war er beleidigt, dass ich ihn nicht brauchte. Auf die Frage "Warum hat er sich so entschieden?" Bekam ich es - du bist nicht eifersüchtig auf mich, du rufst mich nicht an, ich habe nicht zu Hause geschlafen und es ist dir egal! (Er rief an und sagte, er sei mit den Männern in der Garage, am Morgen fragte ich, wie ich die Zeit verbracht habe, ob ich mich gut erholt habe?) Kurz gesagt, mein ganzes Familienleben war wie "Ich verstehe nicht, was sie von mir wollen?" Zweitens, sag es mir nicht Die Rolle des Liebhabers bildet den Komplex des Opfers - nichts trinken, nichts verlangen, alles unterstützen und so weiter. Und wenn in einer Beziehung mit einem verheirateten Mann dies eine Notwendigkeit ist, dann spielt es im Familienleben eine nachteilige Rolle am Hals, sie sitzen oder tyrannisieren. Mein Sohn war 4 Jahre alt, Gott sei Dank geschieden. Am Ende sagte er * Sie sind eine gute Köchin, eine großartige Freundin und Geliebte, aber keine Ehefrau *))) Weniger als ein paar Wochen nach der Scheidung erschien mein verheirateter Mann. Ich weiß nicht, wozu das alles führen wird, aber jetzt möchte ich nichts ändern, es ist einfacher geworden zu warten - verglichen mit sechs Jahren, dass diese sechs Monate nichts sind. Der Wunsch, sich um jemanden zu kümmern, und das Problem mit den Ferien sind verschwunden - der Sohn füllt diese Lücke vollständig. Übrigens wurde in dieser Zeit auch in seiner Familie ein Sohn geboren - so sprechen wir jetzt oft über Elternschaft und tauschen unsere Erfahrungen aus. Und schließlich bin ich eine glückliche verliebte Frau, die sowohl ihren geliebten Sohn als auch ihren geliebten Mann hat. Meine Verteidiger, ich bin jetzt zwischen zwei "Ms", machen Sie zumindest einen Wunsch)))

  6. Was ist psychische Abhängigkeit in einer Beziehung mit einem verheirateten Mann? Dies ist, wenn das Entscheidungszentrum eine Frau in die Hände eines Mannes gibt, wenn alles mit Blick auf den Mann getan wird. Um ihn dreht sich ihr ganzes Leben. Sie hört auf, unabhängig zu sein, wird zu einer abhängigen depressiven Persönlichkeit. Mit anderen Worten, es speist ständig seinen Minderwertigkeitskomplex.

    • In der psychischen Abhängigkeit von einem verheirateten Mann geht es um mich. Ich bin seit fast 10 Jahren ein Liebhaber. Ich verstehe, dass er seine Frau niemals verlassen wird und bereits eine Million Mal hat sie versucht, ihn zu verlassen, aber sie kommt nicht heraus. Ich will meine Familie. Hilfe

      • Ich denke, es ist eine halbe Stunde vergangen, um zu antworten. Ich verstehe dich sehr! Ich weiß, wie schmerzhaft und beleidigend es ist: Wochenenden, Feiertage, Abende, Nächte. Die Spannung erreicht manchmal ihre Grenze. Der Begriff selbst in solchen Beziehungen ist nicht weniger. Ich weiß nicht, wie einfach oder schwierig es ist, einen geliebten Menschen zu finden. Für mich ist das fast ein Ausnahmefall. Es ist nicht so, auch nicht sofort, visuell. Deshalb kann ich die geliebte Person nicht selbst wegschieben. Wenn Sie dem Leben besser angepasst sind und die Kluft überstehen und dann einen anderen Liebhaber finden können, dann entscheiden Sie sich. Die Zeit wird vergehen, die Depression wird vergehen und wahrscheinlich wird alles besser werden. Trotzdem viel Glück!

        • Herr, wie verstehe ich dich? Meine Amtszeit beträgt weit mehr als zehn Jahre (die besten Jahre meines Lebens). Keine Kinder, keine Familie. Und es gibt anscheinend auch keine Willenskraft, um all dies zu beenden. Manchmal klettern die Wände auf die Jagd.

Hinterlassen Sie einen Kommentar oder stellen Sie eine Frage an einen Spezialisten

Eine große Bitte an alle, die Fragen stellen: Lesen Sie zuerst den gesamten Zweig der Kommentare durch, denn höchstwahrscheinlich gab es je nach Ihrer oder einer ähnlichen Situation bereits Fragen und entsprechende Antworten eines Spezialisten. Fragen mit einer großen Anzahl von Rechtschreib- und anderen Fehlern, ohne Leerzeichen, Satzzeichen usw. werden nicht berücksichtigt! Wenn Sie beantwortet werden möchten, nehmen Sie sich die Mühe, richtig zu schreiben.