Wie man Komplexe los wird

Wie wird man Komplexe los? Solche obsessiven Gedanken über die eigene Unvollkommenheit zerstören das Selbstwertgefühl vollständig, mindern das Selbstvertrauen und verhindern den Aufbau harmonischer Beziehungen nicht nur zum anderen Geschlecht, sondern zur Gesellschaft als Ganzes. Psychologische Komplexe sind Manifestationen neurotischer Reaktionen und Ängste, Bestrebungen und innerer Beziehungen zur Welt. Sie entstehen durch Worte, Gedanken und Vorstellungen über die eigene Persönlichkeit, die aus dem Bewusstseinsbereich verdrängt oder unterdrückt wurden. Die Unterdrückung signifikanter Einschätzungen der eigenen Manifestation erzeugt ziemlich starke, aber immer negativ gefärbte Emotionen ( Scham , Schuld, Angst , das Gefühl, fehlerhaft oder unwürdig zu sein).

Komplexe loswerden und selbstbewusst werden

Der Mechanismus der Selbstwahrnehmung konzentriert sich unter dem Einfluss von Komplexen auf die Suche nach Mängeln, während positive Eigenschaften nachlassen. Es gibt Schwierigkeiten, die Situation zu akzeptieren und sich ständig mit seinem erfundenen Ideal oder mit anderen Freunden oder Fremden zu vergleichen. Das heißt Der kontrollierende Fokus der Wahrnehmung liegt ständig in der Außenwelt (vergleichende Aussagen von Verwandten oder eigene Vergleiche von sich selbst mit anderen) und orientiert sich eher an Konformitätsbewertungen als am persönlichen Wohlbefinden (es wird wichtiger, wie man aussieht und was man erreicht, als wie man sich selbst fühlt).

Eine solche Fokussierung auf äußere Erscheinungen führt zu einem langsamen, aber ständigen Rückgang der Stimmung und des Vertrauens, da der Erfolg und das Glück des Einzelnen jetzt vollständig von äußeren Faktoren dominiert werden und es genau die Fähigkeit ist, sie zu verändern oder zu beeinflussen, die das Maß für Erfolg, Glück und Verwirklichung ist. Wenn es nicht möglich ist, das Aussehen, den Charakter oder den Leistungssprung auf ein bestimmtes Niveau zu verändern, neigt ein Mensch dazu, sich selbst zu entwerten, ohne die Tatsache zu vergessen, dass es unmöglich ist, die äußere Realität vollständig zu unterwerfen, so wie es unmöglich ist, gleichzeitig alle Anforderungen der Gesellschaft zu erfüllen.

Je mehr ein Mensch seine eigenen Manifestationen unterdrückt, desto stärker wird seine schattenhafte, nicht erkannte Seite, die sozusagen das Gegenteil des anderen präsentierten Bildes ist. Das Problem ist jedoch, dass der Mensch und seine Psyche eine solche Spaltung recht untrennbar miteinander verbinden und nur unzureichend tolerieren. Je stärker die Unterdrückung ist, desto mehr Druck versucht sie aufzubrechen und schließlich auszubrechen - taktvolle Menschen schlagen dem Gegner ins Gesicht, die Zahnstocher betrinken sich und sparen riesige Beträge werden an alle im Casino weitergegeben. Nach dieser vorübergehenden Erleichterung und dem Triumph der Schattenseite nehmen Schuldgefühle und die Schuld an Fehlern zu, die Wertlosigkeit nimmt zu, und die Quelle der Unterdrückung und Zurückweisung beginnt sich erneut zu verdichten, um das nächste Mal mit größerer Kraft zu schießen.

Komplexe beziehen sich auf alle Bereiche des menschlichen Lebens: geistige und körperliche Fähigkeiten, berufliche und intime Fähigkeiten, Aussehen und Charaktereigenschaften. Sie können endlos auflisten, es lohnt sich zu verstehen, dass jede Manifestation die Grundlage für die Entwicklung einer abfälligen Haltung zu sich selbst sein kann. Einige Momente der Ablehnung werden in den Kinderschuhen verlegt, andere erscheinen in einem ziemlich ausgereiften Alter. Der Grund kann das Erziehungs- und Interaktionssystem mit den Eltern sein (hier haben alle Komplexe der sexuellen Entwicklung, wie der ödipale oder der Electra-Komplex, ihren Ursprung), oder die Phrase kann von einer bedeutenden Person einmal provoziert werden (normalerweise geschieht dies, wenn die Psyche keine Zeit hat, Schutz zu suchen, da sie vollständig ist offen vor dem Hintergrund des Vertrauens in den Sprecher und dann die Informationen destruktiver Natur sofort in den Kern der Persönlichkeit (ohne kritische Überprüfung der Wahrheitsfindung).

Der Kampf mit Komplexen beginnt mit der Ermittlung der Gründe für ihr Auftreten, der Korrelation mit dem objektiven Bild der Realität, der Arbeit an der Steigerung des Selbstwertgefühls und der Orientierung an internen Meilensteinen bei der Selbsteinschätzung . Und in Zukunft ist eine Anpassung der ergriffenen Maßnahmen in Abhängigkeit von der Ätiologie und den Besonderheiten der daraus resultierenden Invalidität erforderlich, da die Antwort auf die Frage, wie der Schuldkomplex oder der intime Komplex beseitigt werden kann, nicht dieselbe sein kann.

Die Frage, wie man einen Komplex von Selbstzweifeln loswerden kann, stellt sich bei Jugendlichen am ehesten, und zwar aufgrund von altersbedingten Veränderungen in ihren sozialen Erscheinungsformen: Kontakte mit der Welt sind aktiver, Erscheinungsformen der eigenen Meinung sind von größter Bedeutung, ebenso wie die Nutzung der Möglichkeit, unabhängige Entscheidungen zu treffen. Solche Veränderungen erfordern den Mut, sich zu zeigen, sich nicht an andere anzupassen, die ersten Schritte zu unternehmen, und wenn bei der Erziehung in der fernen Kindheit das Vertrauen gebrochen wurde, dann ist es jetzt an der Zeit, es in seiner ganzen Pracht zu zeigen.

Es ist immer einfacher, das Problem zu verhindern. Wir empfehlen daher, dass alle Eltern, die Fehler und Mängel bemerken, keine Vergleiche anstellen (so wird die äußere Orientierung entwickelt), seine Persönlichkeit nicht als schlecht bewerten, weil schlechte Handlungen vorliegen (so entsteht ein negatives Selbstbild), das Verhalten des Kindes nicht manipulieren mit Hilfe des Entzugs der elterlichen Liebe (so entsteht Ablehnung). Statt alledem ist eine Reaktion auf Partizipation, eine gemeinsame Suche nach einer Lösung für Probleme und Unterstützung beim Auffinden von Ressourcen oder positiven Aspekten des Kindes auch in einer negativen Situation erforderlich, was wiederum seine stabile Position und das Vertrauen stärkt, dass es selbst in der katastrophalsten Situation in der Lage sein wird, das Ergebnis zu ändern.

Die Unsicherheit beruht auf der Angst vor Niederlage und Unwissenheit über die eigenen Fähigkeiten. Sie kann für diejenigen entstehen, die stark umsorgt waren, und jetzt hat eine Person keine Ahnung, wie sie unabhängig oder in der gegenteiligen Situation handeln soll, wenn dem Kind jegliche Unterstützung entzogen wurde und es selbstständig auf viele Misserfolge stieß. Zur Bekämpfung der Unsicherheit gehört es, das Selbstwertgefühl zu verbessern, Ängste zu bekämpfen und Maßnahmen zu ergreifen.

Um das Selbstwertgefühl auf ein angemessenes Niveau zu bringen, empfiehlt es sich, eine Liste aller Dinge zu erstellen, die nicht zu Ihnen passen. Anschließend sollten Sie die Liste kritisch prüfen und möglicherweise enge Vertrauenspersonen damit in Verbindung bringen. Der Zweck der Überprüfung besteht darin, zu ermitteln, was tatsächlich von der Liste geändert werden kann (z. B. ist es unmöglich, Flügel zu haben, die Hautfarbe und das Geschlecht sind realer, aber immer noch unzugänglich, aber viele Menschen können das Bildungsniveau verbessern oder einen besser ausgebildeten Körper schaffen). Die nächste Frage, wie Sie sich von einem Komplex von Selbstzweifeln befreien können, ist die Erstellung einer zweiten Liste Ihrer Eigenschaften, unabhängig davon, wie Sie sie bewerten, um negative Eigenschaften zu überwinden (Beharrlichkeit kann von Ihren Eltern vorgeworfen werden, kann aber bei der Erlangung eines Diploms hilfreich sein). Wenn es schwierig ist, Ihre Stärken unabhängig hervorzuheben, fragen Sie Ihre Freunde danach, und lassen Sie sich nicht von süßen, zuckerhaltigen, informativen Support-Komplimenten, sondern von einer tatsächlichen Auflistung dessen, was Sie gut können und wo Sie es verwenden können, leiten. Schauen Sie sich die Liste Ihrer Mängel im Übrigen genauer an, vielleicht finden sie mit Blickwinkelverschiebungen die richtige Anwendung, und dies sind unschätzbare Vorteile.

Das Bekämpfen von Ängsten hat viele Aspekte. Wenn Sie nicht verstehen, wovor Sie genau Angst haben, wo die Ursache liegt und was zu tun ist, ist es besser, dieses Problem zusammen mit einem Psychologen zu verstehen, der Ihnen hilft, die tatsächlichen Gründe zu ermitteln, und dann gemeinsam oder eine Strategie zu entwickeln, um dies zu überwinden oder zu entscheiden Die aufkommende Angst ist ein sehr wichtiger Bestandteil Ihrer Persönlichkeit und schützt sie vor Verletzungen und Zerstörung. Wenn Sie verstehen, wovor Sie genau Angst haben und warum Sie anfangen können, sich in der Überwindung dieser Blockaden zu üben. Es ist wichtig, den Grund zu verstehen, da die Angst vor Auftritten in einem durch die Tatsache gerechtfertigt sein kann, dass er den Text vergessen wird und der andere, dass er Tomaten wirft. Dann sollte eine Person im ersten Fall üben, das Material nicht zu stopfen, sondern es in freiem Besitz zu halten, sowie die Anzahl der Zuhörer schrittweise zu erhöhen, oder als Option, seine Rede im Saal ohne Zuschauer zu proben. In der zweiten Option ist es angebracht, die Aufmerksamkeit auf das Auslesen menschlicher Emotionen und bedrohlicher Faktoren zu schulen, die Fähigkeit, die Stimmung des Publikums mit Ihrem eigenen Text zu verändern, auf einer belebten Straße zu trainieren, um die Emotionen von Passanten zu bestimmen, ist durchaus geeignet.

Und das Letzte, was im Kampf gegen die Unsicherheit von Nutzen ist, ist die ständige Manifestation aktiver Aktionen, anstatt die möglichen Ergebnisse zu berechnen, um zur Sache zu kommen. Vielleicht klappt es nicht, vielleicht lehnt das Mädchen es ab, aber bei jedem Misserfolg - beruflich oder persönlich - erhalten Sie eine weitere Überprüfung, warum es nicht geklappt hat, was Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihre eigenen Fähigkeiten zu entwickeln. Unsicherheit in der Kommunikation tritt nicht ein, wenn Sie alle Bücher zu diesem Thema gelesen haben, sondern nachdem Sie diese Fähigkeit ständig trainiert und den Anwendungsbereich erweitert haben. Unsicherheit in der eigenen Kompetenz besteht nicht nach theoretischen Kursen und klaren Aufgaben, sondern nach der Überwindung komplexer Probleme oder der Suche nach nicht standardisierten Lösungen.

Wie man einen Opferkomplex loswird

Es gibt Menschen, die in bestimmten Bereichen oder im Leben Probleme haben. Wir berücksichtigen jetzt nicht die Situation höherer Gewalt, die jedem widerfährt. Dies scheint ein ziemlich stabiler Trend zu sein. Zum Beispiel kann ein Mädchen mehrmals in ihrem Leben vergewaltigt werden, oder jeder Partner, den sie trifft, wird geschlagen, ein Mann wird bei Transaktionen ständig getäuscht oder von Frauen gedemütigt, in die er unwiderruflich verliebt ist. Ein gemeinsames Merkmal in diesem Fall ist das Vorhandensein äußerer Umstände, die ständig andauern. Ein solches Phänomen ist ein Komplex des Opfers, enthält eine Liste persönlicher Eigenschaften, die dazu beitragen, dass die Person die Position des Opfers einnimmt, und hat auch indirekte Auswirkungen auf das Leben einer Person, indem sie Signale auch zusätzlich zum bewussten Willen des Opfers an andere sendet. Die Arten von Problemen sind unterschiedlich, aber es ist erwähnenswert, dass es die Person selbst ist, die unwissentlich Unfälle, tyrannische Partner und andere Probleme anzieht. Vom Opfer geschaffene Situationen sehen aus wie die Angriffe der Außenwelt, und dementsprechend leidet der Mensch, behauptet die Ungerechtigkeit des Universums, die um ihn herum Mitleid haben und oft auch ratlos, wofür es so unglücklich war, besonders aktive Menschen gehen, um Schaden zu beseitigen.

Wie bei jedem frustrierenden Verhalten hat der Opferkomplex sekundäre Vorteile und Vergnügen, auch wenn die Person sich dieser Momente nicht bewusst ist. Das Bewusstsein für die Existenz von Komplexen solcher Einstellungen hilft einem Menschen zu verstehen, was er genau für sein Leiden erhält (oder was er aufgrund des Erfolgs vieler Ängste vermeidet). Die Existenz eines Problems in den Realitäten der modernen Gesellschaft, insbesondere im postsowjetischen Raum, zu erkennen, ist für diejenigen, die sich für ihre spirituelle Entwicklung entscheiden und Interesse an Psychologie zeigen, ziemlich schwierig und zugänglich. Die übrigen nehmen ein solches Verhalten eher als die Norm wahr, da die gesamte Gesellschaft auf Folklore und Traditionen der Traumatisierung der Person und der Rechtfertigung von (moralischer oder physischer) Gewalt aufgebaut ist. In Verbindung mit einer solchen geistigen Vererbung können die Wurzeln des Ursprungs nicht gesucht werden - sie werden von Generation zu Generation weitergegeben und stärken sich, wenn die Person älter wird. Um sie vollständig auszurotten, müssen die Eltern, dann die Kinder und möglicherweise die nächste Generation diese Stereotypen des Verhaltens nicht aufsaugen, wo sie sein sollen glücklich ist unsicher, erfolgreich ist schwer und schlagen wird als Zeichen der Liebe empfunden.

Die Opfer sind praktisch unfähig, Verantwortung zu übernehmen, sie können die Entscheidungen stärkerer Persönlichkeiten leicht und vollständig befolgen, sie wissen nicht, wie sie ihre eigenen Grenzen verteidigen sollen, sie wählen Menschen mit psychopathischen Störungen in ihrem Umfeld aus, sie opfern ihr eigenes Leben, auch wenn sie nicht danach gefragt haben. Eine Person mit einem Opfer-Komplex lehnt sein eigenes Leben und Vergnügen ab und ersetzt Liebe und Selbstsorge durch ein Gefühl von Mitleid und Infantilität .

Methoden zur Überwindung des Opferkomplexes beruhen auf der Entwicklung gegensätzlicher Verhaltensmuster. Sie können sich mit der Frage befassen, wie Sie den Schuldkomplex loswerden und aufhören können, andere zu beschuldigen, und stattdessen Verantwortung übernehmen. Hören Sie auf, mit der Position zu leben, die Ihnen die Welt schuldet, und selbst in einer kritischen Situation, wenn Sie Hilfe benötigen, müssen Sie sich daran erinnern, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, Sie zu fragen und zu akzeptieren abgelehnt. Lernen Sie, sich selbst und nicht nur anderen Freude zu bereiten, um festzustellen, wo sich Ihr Leben befindet und womit es gefüllt ist. Wenn Sie lange als Opfer leben, kann sich herausstellen, dass Ihr Leben nicht da und leer ist, dann müssen Sie sich mit sich selbst vertraut machen und nach den entsprechenden Inhalten suchen . Sich hinter Kindern, Familie, Arbeit zu verstecken bedeutet, in die Rolle des Opfers zurückzukehren. Ihre Aufgabe ist es, dass Ihre Interessen und Freuden nur Ihnen gehören.

Ständige Beschwerden und die direkte Nichtbeteiligung entziehen Ihnen nicht die Verantwortung, ganz gleich, wie sehr Sie dies wünschen, auch in juristischer Hinsicht gibt es Artikel, mit denen Sie Selbstmord begehen und Vergewaltigungen provozieren können. Die Angst, das eigene Leben zu führen, kann gelähmt sein, aber dies ist eine notwendige Phase des Erwachsenwerdens. Sie können mit Ihrem Psychotherapeuten herausfinden, warum Sie dazu neigen, Menschen zu manipulieren, anstatt direkten und offenen Kontakt aufzunehmen, ob eine Trennung stattgefunden hat und wie Sie zu diesem Prozess beitragen können. Sie können unabhängig nach den Vorteilen suchen, die Sie als Opfer haben (Mitleid, Aufmerksamkeit, Kontrolle) sowie nach negativen Ereignissen (Beziehungen zu einem Tyrannen können eine unaufhaltsame Karriere rechtfertigen, und ständige Kataklysmen häuslicher Natur können Sie vor der Hilfe in einem Landhaus bewahren).

Wie man einen Minderwertigkeitskomplex loswird

Das vielleicht häufigste, was wir über Komplexe wissen und wo wir einen Großteil ihrer Vielfalt berücksichtigen, ist ein Minderwertigkeitskomplex, der entsteht, wenn wir uns mit anderen oder mit einigen Parametern vergleichen (nicht immer objektiv festgelegt). Trotz der anerkannten Einzigartigkeit eines jeden Menschen ist eine chronische Unzufriedenheit mit sich selbst bei aufeinanderfolgenden Gelegenheiten oder im Allgemeinen mit seiner eigenen Persönlichkeit mit einer Person verbunden, die sich als minderwertig ansieht. Sich selbst als nicht attraktiv, nicht erfolgreich wahrzunehmen, seine eigenen Qualitäten herabzusetzen, Selbstkritik zu zerstören und voreingenommen zu machen, hat wenig mit der objektiven Realität zu tun und wie andere eine Person wahrnehmen, und wenn sie objektive Mängel widerspiegeln, dann in geringerem Maße als das, was eine Person sich selbst positioniert.

Bei der Überwindung des Minderwertigkeitskomplexes hilft die Feststellung seiner Ursache und die Betrachtung dessen, was aus der Perspektive der Gegenwart geschieht. Die meisten negativen Einstellungen über sich selbst werden von Kindheit an wahrgenommen, weil Erwachsene sie falsch kommentieren oder Gleichaltrige schikanieren. Aussagen und Situationen werden vergessen, aber Schlussfolgerungen und Gefühle bleiben bestehen. Denken Sie also an die Ereignisse, die Sie zu solchen Einstellungen geführt haben. Die erste Reaktion ist emotional und Sie können in dem Alter, in dem die Verletzung verursacht wurde, psychisch verworfen werden. Wenn Sie jedoch die Situation aus der Perspektive eines Erwachsenen und Ihrer vorhandenen Erfahrung untersucht haben, werden Sie feststellen, dass die Wahrheit der Aussage nicht ausreicht. Es kann sich herausstellen, dass Sie aus Wut oder aus Neid heraus gerufen wurden, so dass Sie gehorchen und Ihre Meinung nicht ausdrücken, aufgrund eines Missverständnisses und eines niedrigen Niveaus der Kultur oder der Entwicklung des Autors der Wörter.

Das nächste Mal können Sie mit den üblichen Aufzeichnungen über Selbstbeschädigung bereits nachvollziehen, dass diese Sätze nicht Ihre sind, sondern Menschen aus einer tiefen Kindheit, die keinen Bezug haben und die reale Situation in Ihnen und die Angemessenheit an die Situation der Kinder nicht charakterisieren können Fragen sein. Am Anfang wird es notwendig sein, solche Gedanken durch Willenskraft einzufangen und die Situation jedes Mal neu zu bewerten, da anstelle des automatischen „Schlechten“ verschiedene andere Antwortoptionen angezeigt werden können.

Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre eigenen positiven und negativen Qualitäten zu studieren und Wege zu finden, um beides anzuwenden. Was Sie im Moment an sich selbst nicht mögen, ist nicht unbedingt entwurzelt, vielleicht wird dieses Merkmal sehr wertvoll, wenn es in den richtigen Situationen richtig angewendet wird. Verschieben Sie den Fokus in Richtung positiv, wie Keine Manifestation kann ausschließlich ein Pol sein, die Wahrnehmung variiert von den Bedürfnissen. Normalerweise werden wir für Manifestationen verurteilt, die für andere unangenehm sind (wenn Sie als Karrierist negativ genannt werden, können Sie versuchen, sich wohl zu fühlen und hart zu arbeiten, oder Sie können erkennen, dass Neid eine Person antreibt und ihre Talente weiterentwickelt, anständige Beförderung und Boni erhält).

Viele wählen den Weg der sozialen Isolation und diese treiben sich noch tiefer. Die Kommunikation muss gepflegt und der Kontaktkreis erweitert werden - Sie werden feststellen, dass Ihre Mängel niemanden schockieren, und jemand kann versuchen, Sie in dieser Hinsicht zu imitieren. Im Kontakt mit verschiedenen Menschen können Sie nicht die Idealität jedes Einzelnen feststellen, sondern den Erfolg und das Glück in ihnen des Lebens.

Stoppen Sie nicht Ihre eigene Entwicklung in einer Vielzahl von Bereichen, sondern verlassen Sie sich bei Ihren eigenen Errungenschaften nicht auf äußere Ideale. Ordnen Sie die Ziele Ihren Bedürfnissen und Ihrer Situation zu (es ist natürlich cool, die Messlatte auf zweihundert Kilogramm anzuheben, aber wenn Sie ein Bankangestellter in einer städtischen Siedlung sind, kann es ausreichen, eine anständige körperliche Verfassung zu bewahren und mehr Zeit für den Rest zu verwenden). Vergleichen Sie Ihre Erfolge mit Ihrem eigenen Niveau, d. H. Wenn Sie früher hundert und jetzt tausend Fremdwörter gekannt haben, ist dies Erfolg und Ihre Leistung. Sie können sich selbst loben. Sie müssen sich nicht an die Muttersprachler der Sprache erinnern und Ihr Sprachniveau mit ihnen vergleichen, da Sie sich anfangs unter unterschiedlichen Bedingungen befinden.

Pass auf dich auf, mit Liebe und nicht mit einer Peitsche - pass auf dein Aussehen auf, gönne dir Süßigkeiten, besuche interessante Kurse und kaufe schöne Bücher, je mehr Glück, desto ereignisreicher wird das Leben. Indem Sie interne Kriterien für den Erfolg entwickeln (Glück, Wohlbefinden, Wohlbefinden), hören Sie auf, sich mit externen Parametern zu vergleichen, und gewinnen Selbstzufriedenheit.

Wie man Komplexe über das Aussehen loswird

Die Wahrnehmung unseres Auftretens durch andere hängt völlig davon ab, wie wir uns auf die äußere Hülle unserer Persönlichkeit beziehen - wer sich für unattraktiv hält, wird diese Information unbewusst weitergeben, und als Ergebnis wird es jeder für nicht schön halten, aber wenn sich eine Person, die einen objektiven äußeren Fehler hat, für schön hält, dann werden andere dies eher als attraktives Highlight empfinden. Komplexe über das Aussehen stören oft das Leben und sind sehr verbreitet, weil es das Aussehen ist, dass ich eine Visitenkarte eines Menschen bin, noch bevor er seine unschätzbaren persönlichen Qualitäten gezeigt hat. Der Rahmen des Außenimages wird durch Werbung und Modebranche vorgegeben, die Ungeduld der Kinder gegenüber Andersdenkenden und der Wunsch, einem bestimmten Typ zu entsprechen, den eine nette Person bevorzugt.

Es erweist sich als unmöglich, das Problem nur von außen zu lösen, da die Unzufriedenheit mit dem eigenen Aussehen psychologische Gründe hat, und egal wie sehr Sie Ihr Spiegelbild nicht in einen idealen Zustand versetzen, es wird immer noch etwas zu reparieren sein und die Gründe für die Unzufriedenheit werden nicht aufhören. Sie müssen mit der Angst vor Ablehnung arbeiten, mit Sätzen aus der Kindheit, die die negative Seite, das geringe Selbstwertgefühl und die Überbewertung anderer charakterisieren. Dies ist nur die erste Liste, die am häufigsten vorkommt, und es besteht auch ein Problem darin, dass sie das Aussehen ihrer toten Großmutter kopieren möchte, weil ihre Sehnsucht unerträglich ist. Analyse, wo es wirklich physische Mängel gibt und wo die vorgeschlagene selbstkritische Haltung einen langen Zeitraum in Anspruch nehmen kann. Danach kann die verbleibende (falls vorhanden) Liste innerhalb der zulässigen Grenzen vollständig angepasst werden - um überschüssiges (nach medizinischen Standards) Gewicht zu verlieren, anstatt sich einer Dystrophie auszusetzen, einen erfolgreicheren Haarschnitt zu wählen und das Gesicht eines plastischen Chirurgen nicht neu zu zeichnen. Äußere Veränderungen, die von der Position der Liebe und der Selbstsorge ausgehen, haben ein sichtbares Endergebnis und ähneln in ihrer Leistung nicht der akuten Phase der manischen Psychose .

Freut euch und passt auf euch auf, dass ihr diese Sekunde beginnen müsst, auch wenn ihr (wie ihr denkt) keinen idealen Körper habt, d. H. Ziehen Sie sich jetzt wunderschön an und nicht, wenn Sie abnehmen, Fotos machen und an Veranstaltungen teilnehmen, und nicht, wenn Sie Ihren Rücken ausrichten und Ihre Haut reinigen. Solches Verhalten gibt viel Selbstakzeptanz und Akzeptanz von anderen, was hilft, die Blockaden von Spannung und Enge zu lösen. Wenn Sie Ihre eigenen Verdienste nicht erkennen können, wenden Sie sich an einen Stylisten, Visagisten oder Fitnesstrainer. Alle diese Personen heben aufgrund ihres Berufs sofort die Tugenden in der menschlichen Manifestation hervor und helfen, sie vollständiger zu enthüllen. Tun Sie jetzt nützliche und angenehme Dinge für sich selbst. Alles, was Sie können und zugänglich sind, und Ihr Aussehen sowie Ihre Wahrnehmung von sich selbst werden sich allmählich ändern.

Aufrufe: 9 014

Hinterlassen Sie einen Kommentar oder stellen Sie eine Frage an einen Spezialisten

Eine große Bitte an alle, die Fragen stellen: Lesen Sie zuerst den gesamten Zweig der Kommentare durch, denn höchstwahrscheinlich gab es je nach Ihrer oder einer ähnlichen Situation bereits Fragen und entsprechende Antworten eines Spezialisten. Fragen mit einer großen Anzahl von Rechtschreib- und anderen Fehlern ohne Leerzeichen, Satzzeichen usw. werden nicht berücksichtigt! Wenn Sie beantwortet werden möchten, nehmen Sie sich die Mühe, richtig zu schreiben.