Archiv der Kategorie 'Phobien und Manien'

Erythrophobie

Erythrophobie

Erythrophobie ist die Angst vor Rötung, wenn ein Mensch in der Gesellschaft ist. Die Art der fraglichen phobischen Störung wird oft mit einem Errötungssyndrom verwechselt, das von der Angst nicht begleitet wird. Dies unterscheidet es von Erythrophobie. Die Angst vor Überhitzung in Gegenwart von Außenstehenden ist psychologischer Natur. Diese Phobie ist für die Tochter von Eva aufgrund ihrer hohen Emotionalität anfälliger. Die Söhne Adams haben dieses Schicksal jedoch nicht bestanden. [...]

Shopaholism

Shopaholism

Shopaholism ist ein unkontrollierter Wunsch, Einkäufe ohne sie zu tätigen. Das analysierte Konzept wurde erst vor relativ kurzer Zeit angewendet, die Zahl der Menschen, die unter Kaufsucht leiden, nimmt jedoch stetig zu. Shopaholism wird auch Oniomanie genannt, was bedeutet, verrückte Einkäufe zu tätigen. Die oft beschriebene Anziehungskraft wird mit Alkoholismus oder anderen Variationen der Abhängigkeit gleichgesetzt. Dies ist jedoch fehlerhaft, da die fragliche unkontrollierte Anziehung [...]

Angst vor der Zukunft

Angst vor der Zukunft

Zukunftsangst (Futurophobie) ist das subjektive Angstgefühl eines Menschen vor weiteren Lebensereignissen. Die Angst vor der Zukunft wird durch das Aussetzen an Stressfaktoren, einschließlich subjektiv positiver Ereignisse für eine Person, wie zum Beispiel eine gewünschte Bewegung, das Aussehen eines Kindes, aktualisiert. Die Angst vor der Zukunft ist ein Zweifel an der Fähigkeit, die vorgestellten Hindernisse und Probleme zu bewältigen. Oft erkennt ein Mensch die unbegründete Angst vor der Zukunft, da es nicht selbstverständlich ist, [...]

Aerophobie

Aerophobie

Aerophobie ist die Angst, sich mit Flugzeugen aller Art fortzubewegen. Die betrachtete Art der unkontrollierten Angst kann eine eigene Phobie sein oder eine Manifestation anderer Phobien, beispielsweise Angst vor geschlossenen Räumen (Klaustrophobie) oder Höhenangst (Akrophobie). Aerophobie wird in erster Linie als Symptom und nicht als Krankheit angesehen. Flugangst erregt in der Regel mehr Aufmerksamkeit als andere Arten von unkontrollierbaren Ängsten aufgrund von [...]

Anthropophobie

Anthropophobie

Anthropophobie ist eine Variante der sozialen Neurose, bei der es sich um eine Panikstörung handelt. Es manifestiert sich als Wunsch, der Gesellschaft auszuweichen, als Angst vor fremden Individuen und wird als eine Art soziale Phobie angesehen. Diese Abweichung geht mit Zwängen einher, die bei Zwangshandlungen auftreten. Solche motorischen Operationen nehmen für den Einzelnen eine Schutzform an. Der Patient bewertet unter ähnlichen Umständen solche Handlungen als reproduktionsbedürftig, weil er glaubt, dass sie [...]

Verfolgungswahn

Verfolgungswahn

Verfolgungswahn ist eine psychische Dysfunktion, die auch als Delirium der Verfolgung bezeichnet werden kann. Psychiater führen diese Störung auf die grundlegenden Anzeichen von geistigem Wahnsinn zurück. Unter Manie versteht man unter Psychiatrie eine Verletzung der Psyche, die durch psychomotorische Unruhe hervorgerufen wird. Oft können Paranoia oder Wahnzustände damit einhergehen. Die Psychologie betrachtet jede Manie als pathologischen Wahnsinn in Bezug auf ein einzelnes Phänomen oder ein bestimmtes Thema. Der Verfolgungswahn, dass [...]

Größenwahn

Größenwahn

Manie der Größe ist eine Art von Verhalten oder Selbstidentität eines Individuums, ausgedrückt in der extremen Neubewertung seines Ruhmes, seiner Bedeutung, Popularität, seines Genies, seines politischen Einflusses, seines Reichtums, seiner Macht bis hin zur Allmacht. Manie der Größe Synonyme - Delirium der Größe und Größenwahn, übersetzt aus dem Griechischen μεγαλο bedeutet übertrieben oder sehr groß, und μανία - Wahnsinn, Leidenschaft. Im Alltag nutzen Laien oft [...]

Glücksspiel

Glücksspiel

Glücksspiel ist ein Analogon der Sucht, eine Art böswilliges Hobby, eine übermäßige Anziehungskraft auf den Spielprozess. Heutzutage wird die Spielsucht als eine der häufigsten Abweichungen angesehen, obwohl sie nicht als eine Krankheit des 21. Jahrhunderts angesehen werden kann, da diese Art der Abhängigkeit vorher bekannt war, aber praktisch nicht geheilt werden konnte, da die Psychiatrie unentwickelt war, sondern über die Psychologie [...]